TUNESIEN
Sie sind hier: Startseite » Südtunesien » Bergoasen

Bergoasen

Oase Tamerza

Wasserfall in Tamerza - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.




Oasen in Tunesien

Oase Mides

Canyon in Mides - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.



Das Rauschen des Wassers, das aus Tausend-und-einer Quelle sprudelt und in den "Seguias" (Bewässerungskanälen) weitergeleitet wird, die sanfte Frische der Gärten, die grüne Pracht der Dattelpalmen, an denen die "Finger des Lichts und des Honigs" hängen, die Degla-Datteln: all dies ist der Zauber der tunesischen Oasen. Oasen, die sich alle auf den ersten Blick gleichen und doch so verschieden sind. Hafen der Frische und Erholung, wo das Rasten im milden Schatten Erfrischung bringt. Das Geheimnis dieses Reichtums liegt im Wasser, das den Menschen ermöglichte, die wunderbare und verkannte Sahara zu zähmen. In die Landschaft integrierte Hotels bieten den Touristen, die Abwechslung und Exotik suchen, Sauberkeit und Komfort. Der internationale, moderne Flughafen von Tozeur erleichtert den Gästen den Zutritt zur tunesischen Sahara.


Oase Chebika

Oase Chebika

Kleiner Wasserkanal am Straßenrand - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Elcèd77 - Lizenz s.u.


Von Tozeur aus über die GP 16 - am Rande des Chott Er-Rahim - erreiche ich die Oase Chebika. Die Bergoasen werden wegen ihrer Lage auch Balkon der Sahara genannt. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Gebiet- das betrifft sowohl die Landschaft als auch die dort wachsenden Pflanzen. Und das alles ist von Tozeur nur etwa 75 Minuten mit dem Landrover entfernt. Wenn die Oasen zur Wüste gehören, so gibt es in Südtunesien drei Ausnahmen: Chebika, Tamerza und Mides.


Oase Chebika

Wasserfall in Chebika - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.


Diese außergewöhnlichen, auf Berggipfeln gelegenen Oasen sind es wert, einen Umweg zu machen, um die Hartnäckigkeit der Palmen zu bewundern, die zwischen schroffen Felsen wachsen. Wasserfälle sprudeln im Gestein, Häuser klammern sich in schwindelnder Höhe an die Felswand, blicken weit über das Land. Chebika (...römischer Name "Ad Speculum") war in der Römerzeit ein wichtiger Beobachtungsposten an der algerischen Grenze.


Oase Tamerza

Oase Tamerza

Alt-Tamerza mit Marabout - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.


In der Gebirgsregion des Djebel en-Negueb, die von tiefen Schluchten durchzogen wird, liegt die Oase Tamerza. Schon die Römer kannten den Ort und nannten ihn "Tripolitanus Ad Torres" (Tamerza) - er war ein Teil ihrer Grenzbefestigung (Limes). Bei einem Besuch sieht man zuerst den neuen Ort. Das alte Tamerza wurde bei einer Unwetterkatastrophe vom Regen weggespült und wie die anderen Orte nicht wieder an gleicher Stelle neu aufgebaut. So kommt es, das man diese Städte verwaist vorfindet und in Ruhe durch die alten Gemäuer streifen kann. Lediglich ein Marabout wird noch geflegt und ab und an neu gestrichen.


Wanderung

Oase Tamerza

Alt-Tamerza - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Cyril Romier - Lizenz s.u.


Sie können hier eine interessante Wanderung machen. Ganz in der Nähe gibt es ein Naturwunder. Man geht zu Fuß etwas oberhalb der alten Stadt und kommt zu einer Felsgruppe, dem Nadelöhr. Das "Tor zum Paradies" wird es genannt und man muß sich hier durchzwängen, um in ein weites Tal zu kommen, auf dessen Grund eine Quelle sprudelt. Von oben sieht man zuerst eine Schlucht, zu der man herunter steigen kann.



Oase Tamerza


Belohnt wird der Ausflug dann mit einem richtigen Wasserfall mitten in der Wüste. Inmitten der kahlen Felswände stürzt der kleine Bach etwa 5 Meter abwärts und entlang des Bachlaufs wachsen üppige Pflanzen. Libellen kreisen über dem Wasser und Frösche sitzen am Rand des kleinen Bachlaufs. Sie wandern durch diese schöne Natur und werden diese Impressionen nie wieder vergessen. Für ältere Personen ist diese Wanderung nicht zu empfehlen!


Oase Mides

Oase Mides


Tamerza am Qued Kanga ist die größte der drei Bergoasen, Mides ist die am höchsten gelegene und die Aussicht in die tiefe Schlucht ist sicherlich atemberaubend. Ganz nah ist hier die Grenze zu Algerien. Die Bergoase Mides liegt eindrucksvoll auf einem Plateau zwischen zwei 60 Meter tiefen Flussbetten. Spazieren Sie durch den Qued Kanga, besichtigen Sie den Wasserfall, aber achten Sie darauf, sich nicht zu weit zu entfernen, da die algerische Grenze nun sehr nah ist. Die Händler verkaufen hier mit Vorliebe Sandrosen und manche andere Steine. Genießen Sie den Ausblick, bevor es über Chebika wieder zurück ins Hotel geht. Aufmerksame Kinobesucher werden sich beim Anblick von Tamerza und Mides an den Film "Der Englische Patient" erinnern, von dem einige Sequenzen auch tatsächlich hier gedreht wurden.


Quellennachweis:


Die Fotos "Wasserfall in Chebika; Wasserfall in Tamerza; Alt-Tamerza mit Marabout; Canyon in Mides; Mides; (5 Fotos) - Autor: Asram" - "Kleiner Wasserkanal am Straßenrand - Autor: Elcèd77" - "Alt-Tamerza - Autor: Cyril Romier" stammen aus der Wikimedia Commons der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos unterliegen der "Creative Commons" und "Attribution 3.0 Unported" Lizenz, die ich hiermit weitergebe und unter deren Bedingungen diese Dateien veröffentlicht werden.






TOP - HOTEL

Hotel Tamerza Palace

Hotel Tamerza Palace


Sollten Sie sich allerdings noch nicht trennen können - was ja hier in dieser einzigartigen Natur nicht wundert - dem empfehle ich dieses nebenstehende wunderschöne Romantik-Hotel in Tamerza. Eingebettet in eine grandiose Natur, architektonisch angepaßt mit lehmbraunen Mauern, bietet das Hotel einen erstklassigen und freundlich-aufmerksamen Service. Entdecken Sie die Oase auf eigene Faust und vor allen Dingen fast allein - den die Tagestouristen sind dann schon längst auf dem Rückweg! Vom Hotel hat man einen wunderschönen Ausblick auf Alt-Tamerza.


Hotel Tamerza Palace


Etwa 70 km vom Flughafen Tozeur entfernt liegt das Hotel Tamerza Palace in eindrucksvoller Lage inmitten der tunesischen Bergoase des gleichnamigen Ortes. Auf einer Höhe von 800 m und an den südlichen Ausläufern des Atlas-Gebirges beeindruckt das Hotel mit seiner vollkommenen Integration in die Natur dieses magischen Ortes. Freunde der Ruhe, Naturliebhaber und all jene, die die Abgeschiedenheit in einer solchen Umgebung zu schätzen wissen, kommen in diesem komfortablen Hotel mit Charme voll auf ihre Kosten. Erkunden Sie von hier aus die Bergoasen und die sich anschließende Landschaft. Ein Traum ist sicherlich auch eine Ballonfahrt am frühen Morgen oder bei Sonnenuntergang über die Wüste und die Oasen.

Adresse:

HOTEL TAMERZA PALACE

Telefon:
216-76 48 53 44

Fax: 216-76 45 37 22

Website: Hotel Tamerza Palace


Fotos der Bergoasen











-Anzeige-