Ausflugtipps

Tunesien - Ichkeul-See

Nationalpark Ichkeul-See






Die Fahrzeuge haben Sie alle schon einmal in Ihrem Urlaub gesehen, sei es in der Türkei, in Griechenland oder hier in Tunesien: Quadfahren ist zur Zeit angesagt! Es kostet etwa 25 TDN für 2 Std (ca. 17 EUR = Stand 10. 2004). Das Abenteuer auf vier Rädern führt Sie in die Steppen- oder in die Wüstenlandschaft. Mit den Quad - Bikes geht es mal Berg auf, mal Berg ab - ein wenig Staub und viel Action sind inklusive!



Piratenschiff


Auch ein Abenteuer der besonderen Art: das Piratenschiff! Die halbtägige Fahrt kostet 25 TDN (ca. 16 EUR = Stand 07.2004) incl. Getränk: Hier wird die beliebte klassische Magic Life Piratenschifffahrt mit der legendären DocLX Crew zu einem ganz besonderen Abenteuer! Piratenfahrten werden in Hammamet-Yasmine, Port El Kantaoui und Mahdia angeboten.


Katamaran und Port El Kantaoui

Port El Kantaoui


Der Ausflug führt Sie mit dem Bus entlang der Autobahn zum bezaubernden Yachthafen in Port El Kantaoui, der auch unser Ausgangspunkt für die Katamarantour ist. Der halbtägige Ausflug kostet 42 TDN (ca. 28 EUR - Stand 2010) incl. Getränk. Nutzen Sie die Gelegenheit mit dem Katamaran zwei Stunden auf dem Meer, die schönsten Buchten Tunesiens zu entdecken. Sie werden auch die Möglichkeit haben, im kristallklaren Wasser zu schwimmen, oder auf dem Deck ein Sonnenbad zu nehmen. Vom Deck aus können Sie die das Schiff begleitenden Delphine bewundern, weiterhin besteht die Möglichkeit, aus einem speziell prepariertem Raum die Unterwasserwelt in Tunesien zu bewundern.


Port El Kantaoui - Einfahrt zum Hafen


Im Anschluss ist freier Aufenthalt in Port El Kantaoui angesagt. Die Kombination von Einkaufsmöglichkeiten und den verschiedenen Restaurants und Bars, verleiht Port El Kantaoui einen anderen Stellenwert in Tunesien, die auch auf seine einzigartige Architektur zurückzuführen ist. Nutzen Sie die einmalige Möglichkeit, sich auf dem Luxuskatamaran ALBATROS verwöhnen zu lassen und im Anschluss die faszinierende Atmosphäre des romantischen Yachthafens in Port El Kantaoui zu genießen.


...ein Kamelritt...

Kameltrip


Auch ein Abenteuer für viele, die es bisher versucht haben, auf einem Kamel (Dromedar) zu reiten...! Das orientalische Transportmittel bietet Ihnen für 20 TDN (ca. 13 EUR = Stand 07.2004) plus ein Getränk und 1/2 Tag: eine kleine Kostprobe zum typischen Beförderungsmittel des Orients. Ein kleiner Ritt durch das Hinterland von Hammamet, geschmückt mit einem typischen Beduinentuch. Nebenbei ist auch ein kleiner Besuch in einem Beduinenzelt, wo Sie auch einen Tee genießen und zuschauen können, wie z.B. Brot gebacken wird. Dieser Ausflug (lokal) wird in fast allen Urlaubszentren Tunesiens angeboten.



Ausflug Matmata

Matmata - Südtunesien


Der Ausflug nach Matmata incl. Mittagessen kostet 50 TDN (ca. 33 EUR = Stand 07.2004) und ist ganztägig: Bei diesem Ausflug führt der Weg zuerst nach El Djem, einem sehr gut erhaltenen Kolosseum aus dem 2. Jhdt. n. Chr.. Nach dem Ort der Gladiatorenkämpfe ist der nächste Punkt Matmata, wo die traditionellen Troglodytenwohnungen besichtigt werden. Sowohl die Höhlenwohnungen, als auch die wie eine Mondlandschaft wirkende Gegend rundherum war die ideale Kulisse für den Film "Krieg der Sterne". Hier ist es auch möglich, diese Umgebung auf dem Rücken eines Kamels zu erkunden. Den letzten Höhepunkt der Reise bietet Gabes, die grösste Meeresoase Nordafrikas, wo man ebenfalls fakultativ eine Kutschenfahrt durch die faszinierende Natur machen kann.



Ausflug Tunis - Karthago - Sidi Bou Said

Tunis - Bardo-Museum

Taufbecken einer Ausgrabung bei Kelibia, Cap Bon - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


Der eintägige Ausflug Tunis - Karthago - Sidi Bou Said kostet 82 TDN (ab Hammamet ohne Eintritt Museum ca. 45 EUR = Stand 06.2009) incl. Mittagessen: Bei diesem empfehlenswerten Ausflug werden das Bardomuseum mit der weltweit grössten römischen Mosaiksammlung, die Altstadt von Tunis mit ihrem orientalischem Flair und das romantische Künstlerdorf Sidi Bou Said, das in weiß und blau gekleidet ist, besichtigt. Zum Abschluß der Fahrt kommen wir noch nach Karthago mit seinen berühmten Ausgrabungen.


Tunis - Sidi Bou Said

Tunesische Impressionen


Dieser Ausflug bietet Ihnen vielfältige Informationen zur Geschichte des Landes von der Antike bis zur Gegenwart und macht Sie mit den Traditionen Ihres Gastlandes vertraut. Das originalgetreu renovierte Städtchen Sidi Bou Said z.B. sorgt für einen authentischen Background niveauvoller Veranstaltungen. Das Künstlerdorf gibt mit wunderschönen Häusern, Innenhöfen, Kunsthandwerk, Werkstätten etc. einen idealen Einblick in die tunesische Kultur.



Ausflug Kairouan

Kairouan

...im Souk von Kairouan


Der halbtägige Ausflug nach Kairouan (von Sousse, Mahdia und Port El Kantaoui) kostet 25 TDN (ca. 17 EUR = Stand 07.2004) und wird ohne Verpflegung angeboten: Für kulturell Interessierte bietet sich dieser Ausflug an, um die Religion und Traditionen des Landes kennenzulernen. Kairouan ist die viertheiligste Stadt des Islam. Besichtigt werden die Aghlabidenbecken, die Meisterwerke der Arabischen Ingenieure des Mittelalters, zwei Moscheen, eine davon ist die älteste im Lande und die Altstadt von Kairouan, die für ihre Handarbeit bekannt ist. Es ist auch möglich, das dieser Ausflug in Kombination mit Sbeitla - dann allerdings ganztägig und teurer - angeboten wird.


Wüstensafari

Oase Douz


Dieser Ausflug entführt Sie in den bezaubernden Süden Tunesiens zur Wüstensafari. Die 2tägige Tour kostet 130 TDN (ca. 84 EUR = Stand 07.2004) incl. Vollpension. Eine kleine Rundreise, die uns Tunesien mit all seinen Schönheiten und Kulturen vertraut macht. Die Höhepunkte dieser Reise sind vor allem das Amphitheater von El Djem- das drittgrößte römische Theater überhaupt- dann die Höhlenwohnungen von Matmata mit ihrer faszinierenden Mondlandschaft, die auch die Macher von "Star Wars" inspiriert haben. Der Abschluß am ersten Tag wird mit Douz - dem Tor zur Sahara - am Rande der größten Wüste der Welt gemacht.


Oase Douz und Chott el Djerid

Tunesien - Wüste


In der Oase Douz besteht die Möglichkeit, über die ersten Sanddünen mit einem Dromedar zu reiten, auf dessen Rücken man die endlose Weite und die einmalige Stille dieser Kulisse zu fühlen beginnt. Der zweite Tag beginnt mit dem Chott El Djerid, dem größten Salzsee Nordafrikas, der auch schon in Karl May´s Werk "Durch die Wüste" eine Rolle spielt und bekannt ist für seine wunderbaren Sonnenaufgänge. Mit etwas Glück sehen Sie auch eine Fata Morgana. Im Anschluß kommt Tozeur, die größte Oase in Nordafrika, wo man mit Kutschen einen 5 km langen Parcur entlang fahren kann. Von hier startet die Fahrt mit Landcruisern zu den drei Bergoasen von Mides, Tamerza und Chebika. Der letzte Besichtigungspunkt ist Kairouan, die viertheiligste Stadt des Islam und gleichzeitig das Zentrum der Teppichknüpferei.

Ein vielfältiger, sehr zu empfehlender Ausflug, den Sie nicht verpassen sollten!



Golfsport


Die Golfplätze erstrecken sich wie eine grüne Kette über die gesamte Küstenlänge, eingebettet in wunderschöne Landschaften. Orangen- und Palmenhaine, Pinienwälder und jahrhundertealte Olivenbäume säumen die Fairways der ganzjährig geöffneten Plätze. Deutsche Golfspieler, gefolgt von Skandinaviern und Franzosen, bilden den Hauptanteil der Sportler, die hauptsächlich auf den Plätzen Golf Citrus in Hammamet, Golf Djerba und Golf El Kantaoui spielen. Bis 2005 soll das Platzkontingent noch erweitert werden und somit fünf neue Plätze im Oasengebiet von Tozeur, an der Küste von Karthago (Tunis), in Hammamet, Mahdia und auf der Insel Djerba zur Verfügung stehen.


Golfplatz in Hammamet

Yasmine Golf - Bildquelle: Wikipedia (Public Domain)


Eine der besten Golfanlagen Tunesiens ist die 18-Loch-Golfanlage Tabarka, direkt an der Mittelmeer-Korallenküste. Tunesiens ältester Golfplatz, Golf de Carthage, liegt in geschichtsträchtiger Landschaft. Die traditionsreiche 18-Loch-Golfanlage liegt in La Soukra, unweit des historischen Karthago. Das Golfzentrum Tunesiens befindet sich unbestritten in Hammamet. Hier setzt die Anlage Golf Citrus Akzente. Zweimal 18 Löcher und ein 9er Academy Course bilden den Komplex, der jedem Wunsch entspricht. Großzügige Möglichkeiten bieten die höchst unterschiedlichen Plätze La Forêt (für Könner) und Les Oliviers (für Anfänger). Gegenüber von Citrus Golf befindet sich die Anlage Yasmine Golf Course mit herrlichen Ausblicken auf das Meer.


Golfplatz auf der Insel Djerba


Einer der besten Plätze Tunesiens ist der Golf Course El Kantaoui. Mitten in einem Tal voller Olivenbäume liegen Fairways und Greens mit einem herrlichen Ausblick auf den Hafen von Port El Kantaoui. Weiter im Süden bietet der Palm Links Golf Course Monastir perfekte Übungsmöglichkeiten - einige Löcher reichen bis an den Strand des Mittelmeeres - besonders für Golfanfänger. Landschaftliche und spielerische Kriterien liegen auf dem Flamingo Monastir Golf Course, der Schwesteranlage des Yasmine in Hammamet, auf hohem Niveau. 27 Löcher warten in den Dünen der Insel Djerba im Djerba Golf Club.






TOP - HOTEL


Hotel La Kasbah

Kairouan - Hotel La Kasbah


Das Hotel La Kasbah liegt im Herzen der heiligen Stadt Kairouan zentral im tradionellen Viertel. Das Hotel ist luxuriös ausgestattet und verwöhnt Sie u.a. mit einer wundervollen Aussicht über die Altstadt von Kairouan. Die Innenausstattung ist geprägt durch Einflüsse arabisch- islamischer Architektur. Es liegt in einem alten ehemaligen Sultanspalast - der vollkommen renoviert wurde - und ist von außen kaum als Hotel erkennbar.


Kairouan - Hotel La Kasbah


Viele Elemente des alten Palastes sind erhalten geblieben und tragen dazu bei, den Charme des Gebäudes wieder auferstehen zu lassen. Mehrere exellente Restaurants verwöhnen auch den anspruchvollsten Gast. Fazit: Ein fünf Sterne Romantic-Hotel der Spitzenklasse!

Adresse:

HOTEL LA KASBAH

Avenue Ibn El Jazzar

Cité la mosquée

3100 Kairouan - Tunesien

Telefon: +216 77.23.73.01 / 77.23.06.89

Fax: +216 77.23.73.02

E-Mail: kasbah.kairouan@goldenyasmin.com

Website: Website Hotel La Kasbah










-Anzeige-





StartseiteReisetippsLinksLinktippsSitemapGästebuchKontaktImpressumDatenschutzHaftungsausschluss