Berberdörfer

Ksar Beni Zelten

Blick vom Ksar auf die Ortschaft




Überblick

Berberdorf Ghoumrassen

Ghorfas in Ghoumrassen



In den weiten Regionen Südtunesiens trifft man häufig auf seltsame, manchmal geheimnisvolle Bauten. Es handelt sich hierbei um Burgen der Wüste, die als Ksar (Plural = Ksour) bezeichnet werden. Man unterteilt sie je nach ihrer Lage in Bergksars und Ksars in der Ebene. Ein Ksar ist eine Art viereckiger Bau, der sich aus mehreren übereinander angeordneten Nischen, den Ghorfas, zusammensetzt - ähnlich den Waben eines Bienenstocks, über drei oder vier Etagen.

Weitere Informationen zu den Ksour & Ghorfas in Tunesien finden Sie hier...!


Ksar & Ghorfas

Medenine

Marktstadt mit Ksar, Ghorfas und Berbermuseum


Die Straße südöstlich von Gabès führt durch Mareth (es ist die Stadt, die auch als Verteidigungslinie im Zweiten Weltkrieg Schlagzeilen gemacht hat...) nach Medenine. Diese Marktstadt hat einen Ksar, eine befestigte Zitadelle, die von alten Getreidespeichern (Ghorfas) umgeben ist; einige der Ghorfas sind zwei bis drei Stockwerke hoch und z. T. noch bewohnt. Andere Ghorfas wurden zu Gasthäusern und Cafés umgebaut oder dort sind kleine Läden, in denen man Souvenirs u.a. Silberschmuck der Beduinen und Berber kaufen kann.


Ksar Jelidat

...schöne, dreistöckige Speicherburg...


Um Feinden und der gleißenden Sonne trotzen zu können, errichteten die Berber im Süden des Landes befestigte Lehmdörfer, so genannte Ksour, die heute noch wie Adlerhorste an den Hügeln kleben. Für eine Tour in diese Region ins Bergland des Dahar sollte man mindestens drei Tage einplanen. Falls Sie sich keinem organisierten Ausflug anschließen, sondern einen Jeep zur Verfügung haben, steht Ihnen eine der aufregendsten Touren auf Wüstenpisten und Nebenstraßen bevor. Von Tataouine führen asphaltierte Straßen zu den berühmten Bergdörfern.


Rundfahrt

Ksar el Farch

Innenhof des Ksar El Farch


Auf einer Rundfahrt von Medenine nach Foum Tataouine kann man weitere Ksour besichtigen, einschließlich Ksar Djouama (14. Jahrhundert) bei Beni Kheddache auf einer Bergspitze, Ksar Hadada mit einem kleinen Hotel und die Ortschaft Ghomrassen in einem Tal. Jeder Ort hat seine eigene Besonderheit, sei es die geographische Lage oder die Architektur der Ksour. Bei einigen können die Speicherburgen besichtigt werden. Die Straßen hinauf zu den Dörfern sind heute alle asphaltiert und mit einem normalen PKW befahrbar- nur wer meint, Pisten benutzen zu müssen, der sollte einen Geländewagen mieten!


Ksar el-Hallouf

Berberdörfer - Ksar el-Hallouf

Bildquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.


Medenine, Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernorat, ist einer der besten Ausgangspunkte für Fahrten zu den alten Berberdörfern. Die hoch über dem Dorf gelegene Speicherburg Ksar el-Hallouf, etwa 42 Kilometer westlich der Stadt Medenine gelegen, ist in erstaunlich gutem Zustand und daher auch einen Tagesausflug wert. Der alte Komplex diente früher teilweise als Hotel. Daneben kann man auch eine kleine Moschee und die Ölpresse besichtigen, die heute noch in Betrieb ist. Die schönsten Berg-Ksour sind Ksar Ouled Soltane und Ksar Ezzahra, südlich von Tataouine und Chenini im Westen. Die Straße nach Chenini (von Ksar el-Hallouf über Beni Kheddache) führt über die C 207 bis kurz vor Tataouine und hier an einer Kreuzung (ausgeschildert) nach rechts zum Berberdorf. Sie fahren durch eine abwechslungsreiche und wunderschöne Berglandschaft.


Ksour - Speicherburgen der Nomaden

Berberhaus

Frau beim Brotbacken


Ghorfas sind tonnenüberwölbte Vorratskammern aus Lehm, die wie Bienenwaben über- und nebeneinanderliegen und zusammen einen "Ksar", ein befestigtes Dorf, bilden. Sie dienten als Vorratsspeicher und gelegentlicher Wohnsitz von Großfamilien. Hundert und mehr ineinander verschachtelte Speicherräume sind durch Treppen und Leitern miteinander verbunden. Viele Ksars sind heute verlassen, manche wurden zu einfachen, aber stimmungsvollen Hotels umgebaut wie in Metameur und im weiter südlich gelegenen Ksar Hadada.






Tataouine - Wegmarkierung


Über die kleine Gouvernoratsstadt Medenine führt der Weg entlang des imposanten Felsmassivs des Dahar bis zu den Ausläufern südlich von Tataouine- dem Djebel el-Abiod. Die Umgebung der Gouvernoratsstadt Tataouine ist der Mittelpunkt mehrerer interessanter Ksour. Am Montag und am Donnerstag bringt ein bunter Wochenmarkt etwas Leben in die verschlafene Stadt. Und im Monat März findet hier alljährlich das berühmte „Festival der Ksour" statt, bei dem einige Tage lang ausgiebig gefeiert wird.


Ksar Hadada

Ksar Hadada

...ehemaliges Hotel...


Die wichtigsten Ksour bestehen noch, weil sie restauriert oder zu Hotels umgebaut wurden. Eine genaue Wegbeschreibung bzw. eine Landkarte der Region Südtunesien erhalten Sie in den Touristenbüros der Urlaubsorte. Es werden auch geführte Ausflugstouren angeboten. Ksar Hadada: Aus zwei Stockwerken bestehend hat es sein guter Zustand erlaubt, ein Hotel einzurichten. Natürlich musste der Ksar dafür in einigen Bereichen umgebaut werden. Die Zimmer hatten fließendes Wasser mit Bad und Toilette. Es hat immer noch....

Weitere Informationen zum Ksar Hadada und Ghomrassen in Südtunesien finden Sie hier....!


Ksar Ouled Soltane

Berberdörfer

Ksar Ouled Soltane - Fotoquelle: Wikipedia - Autor: Asram - Lizenz s.u.


Wie an den Rängen eines Amphitheaters ziehen sich die Ghorfas und Wohnhöhlen von Chenini die terrassierten Bergflanken empor. Hoch oben auf dem Bergsattel thront eine leuchtend weiße Moschee. Die Aussicht ist malerisch. Sehenswert sind auch die Orte Douiret, Guermessa und Ghoumrassen, der riesige aus dem 14. Jahrhundert stammende Ksar Beni Barka und - ganz im Süden - die sehr gut erhaltene Speicherburg von Ouled Soltane, die heute noch bewohnt wird. Ksar Ouled Soltane war ursprünglich ein befestigter Ksar und befindet sich weit im Süden der Stadt Tataouine. Der Ksar erstreckt sich über zwei Innenhöfe, von denen jeder von mehrgeschossigen gewölbten Getreidespeichern (Ghorfas) umschlossen wird. Ouled Soltane liegt an einer Bergflanke und besteht aus einem alten und einem neuen Teil.


Ksar Douiret

Berberdorf Douiret

Höhlenwohnungen


Ksar Douiret
liegt ca. 20 Kilometer von der südtunesischen Stadt Tataouine entfernt und hat mit seinem Ksar und den verlassenen Häusern eine irreale und faszinierende Ausstrahlung. Es ist eines der wenigen Dörfer, in dem noch berberisch gesprochen wird und in dem alte Überlierferungen und Bräuche konsequent gepflegt werden. Die Frauen stellen mit viel Geschicklichkeit Töpferwaren und Webarbeiten her. Dieses Kunsthandwerk wird im Stil der Berber ausgeübt....

Weitere Informationen zum Ksar Douiret in Südtunesien finden Sie hier...!


Berberdorf Chenini

Berberdorf Chenini

...Berberdorf auf dem Bergkegel...


Von Tataouine führt eine etwa 12 Kilometer lange Straße direkt zum Berberdorf Chenini. Unterwegs gibt es phantastische Ausblicke auf die Landschaft des Dahar-Gebirges. Hier und da lugt mal eine kleine Parzelle mit etwas Grün aus dem ansonsten ockerfarbigen Gelände hervor. Beim näherkommen stellt man fest, dass es sich um ein kleines bestelltes Feld handelt, wo z. B. Weizen angebaut wird. Diese Parzellen liegen allesamt ziemlich verstreut in der Ebene oder zum Teil auch an den Bergabhängen....

Weitere Informationen zum Berberdorf Chenini in Südtunesien finden Sie hier.....!


Quellennachweis:


Die Fotos "Ksar Ouled Soltane; Ksar el-Hallouf; - Autor: Asram" stammen aus der Wikimedia Commons der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos unterliegen der "Creative Commons" und "Attribution 3.0 Unported" Lizenz, die ich hiermit weitergebe und unter deren Bedingungen diese Dateien veröffentlicht werden.





TOP - HOTEL


Hotel Iberostar Safira Palms

Zarzis - Hotel Safira Palms


Das 4 Sterne Hotel Iberostar Safira Palms ist ein All-Inclusive-Hotel und befindet sich am schönen Strand von Ras Marmour an der tunesischen Küste in der Nähe der Stadt Zarzis. Die ruhige Strandlage, unweit einer Fischerbucht, die Nähe zur Insel Djerba, die Ausflugsmöglichkeiten in den Süden von Tunesien und die gehobene Ausstattung des Hotels mit aufmerksamen Service ist ein Garant für einen gelungenen und erholsamen Urlaub. Safira Palms ist ein kinderfreundliches Hotel- die kleinen Gäste kommen während ihres Aufenthalts im Hotel IBEROSTAR Safira Palms in Tunesien nicht zu kurz. Weiterhin verfügt das Hotel über eine exklusive Gastronomie. Das Hotel legt großen Wert auf eine hervorragende und abwechslungsreiche Küche und verfügt über 2 Restaurants und mehrere Bars.


Zarzis - Hotel Safira Palms


Das direkt am Strand von Ras Marmour gelegene Hotel IBEROSTAR Safira Palms bietet seinen Gästen in den warmen Jahreszeiten eine Vielzahl von Wassersportarten und aufregende Outdoor-Aktivitäten an. Dazu zählen beispielsweise Windsurfen, Wasserski oder eine ruhige Bootsfahrt auf dem Mittelmeer. Das Hotel verfügt über Konferenzräume, Klimaanlage, Satelliten-TV, Safe, Minibar, Kinderbecken, Hallenbad, Handtücher für den Swimmingpool, Sandstrand, Schirme/Liegen am Strand, einen Miniclub (von 4 bis 7 Jahren), einen Maxiclub (von 8 bis 12 Jahren) und einen Spielplatz.

Adresse:

Hotel IBEROSTAR Safira Palms

Route touristique Zone Lella Meriem
Hessi Jerbi - Zarzis

Tunesien

Telefon: 00216 72 279800

E-Mail: safira.palms@iberostar.com.tn
Internet: www.iberostar.com/de/hotels/zarzis/iberostar-safira-palms



Fotos der Berberdörfer











-Anzeige-





StartseiteReisetippsLinksLinktippsSitemapGästebuchKontaktImpressumDatenschutzHaftungsausschluss